So lebt es sich in Kapstadt SÜDAFRIKA

- 17:03


Kapstadt, Südafrika. Unser Traum wurde endlich war! Die Sonne geht auf, im Flugzeug wird es heller. Unter uns breitet sich eine gewaltige Landschaft aus. Wir fliegen über AFRIKA! Dann die Landung in Kapstadt! Wir tauchten endlich ein in das Leben der südafrikanischen Großstadt!

Der Flughafen in Capetown begrüßte uns bereits mit riesigen Plakaten, auf den geschrieben stand “Save the Water”! So sollen auch Touristen ermutigt werden, nicht so verschwenderisch damit umzugehen, wie vielleicht in ihrem Heimatland. Kapstadt machte derzeit eine Wasserkrise durch aufgrund langer Dürrezeiten. Beim Verlassen des Flughafens wurde man dann vom Taxi-Unternehmen nur so angefallen und man musste erstmal Ruhe bewaren und sich sortieren, bevor man dann eine Entscheidung treffen konnte. Wir brauchten aber erstmal Geld. Auch das haben wir dann alles gut in den Griff bekommen und wurden dann mit einem Taxi zu unserer ersten Airbnb-Unterkunft gebracht.

Claremont, Cape Town, South Africa, kapstadt, südafrika, weltreise die Wegsucher

WELTREISE VLOG 2

Für noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren für eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir für euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail dürft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Der Himmel war blau nur wenige Wolken verdeckten, das Afrika über das wir gerade geflogen sind in Richtung Kapstadt (Cape Town) in Südafrika. Wir kamen aus dem Staunen nicht raus, egal wie fertig wir waren. Unter uns sah man sich das berühmte Landschaftsbild Kapstadt aufbauen. Markant fiel uns das Gebirge mit dem Tafelberg direkt auf. Wir konnten kaum glauben wo wir waren.

Da saßen wir in dem Eurowings Flieger und flogen über Afrika in Richtung Kapstadt in Südafrika. Ein traumhaftes Gefühl endlich gleich zu landen und die Weltreise starten zu können. Wir waren aufgeregt, glücklich und dankbar! Wir wußten gleich würden wir den ersten Fuß auf ein für uns neues Kontinent setzen!

Typisch für Südafrika (Afrika), der Liquer Amarula aus den Früchten des Marula-Baumes.

Wir nahmen unser erstes Taxi, direkt vom Flughafen aus, denn wir wollten so schnell wie möglich in unsere erste Unterkunft in Claremont, Kapstadt. Dafür bezahlten wir etwa 13,90 € / 210 Rand. Der nette südafrikanische Mann war super drauf und wir kommunizierten mit ihm auf Englisch bis wir an unserer Unterkunft angekommen waren. Für uns ein erster toller Moment mit Einheimischen. Schaut euch auch das Video dazu an!

Wir fuhren direkt am Tafelberg vorbei. Was für ein unvergesslicher Moment in unserem Leben.

Was hier nach Knast aussieht, mit hohen, stacheligen Elektrozäunen, sind in wirklichkeit ganz normale Wohnhäuser im Claremont, Kapstadt. Wir waren erstmal leicht schockiert und hatte ein komisches Gefühl, zwischen diesen Zäunen und Mauern umherzuwandern, als wir unseren ersten Ausflug gemacht hatten.

Grund für dieses Sicherheitsbild ist sehr wahrscheinlich der Unterschied zwischen arm und reich und ja auch zwischen den menschlichen Rassen. Hundegebell gehört zum Klang der Stadt dazu! Wir ließen es uns aber nicht nehmen, trotzdem sofort nach Ankuft die Gegend zu erkunden und einen Supermarkt zu finden, wo wir uns etwas zu essen kaufen konnten.

Schön war es hier aber auf jeden Fall! Sehr sauber und zivilisiert, auch wenn der ein oder andere heruntergekommene Typ in der Mülltonne nach Köstlichkeiten gesucht hatte und uns angeschaut hatte, als hätte er seine Mahlzeit endlich entdeckt! Ja wir wechselten öfters mal die Straßenseite.

Die Landschaft hat uns auf jeden Fall gleich fasziniert. Palmen und bunte Blüten schmückten die Ortschaft aus wie Weihnachtsschmuck den Tannenbaum. Besonders am ersten Tag in einer ganz anderen Klimazone ist man total begeistert.

Pflanzen, Bäume und Blüten, die wir so gar nicht gewohnt waren, nach langem Aufenthalt im schlechtesten Sommer 2017 den wir je in Bremerhaven erleben durften.

Dies ist ein Helmperlhuhn. Das erste mal begegneten wir diesem Tier und das gleich am ersten Tag unserer Weltreise. Der auffällige, blaue Kopfist unverkennbar. Mitten in der Ortschaft Claremont liefen einige dieser schönen Tiere frei herum, und wir ihnen mit der Kamera hinterher :P

Auf dem Bild oben seht ihr was wir für 18,06 € eingekauft hatten. Dies war offiziel unser erster Einkauf der Weltreise, sowie der in Südafrikas Kapstadt! Durch zwei geteilt konnten wir uns damit zufrieden geben und hatten auch länger was davon. Hauptsache ich hatte meine Zitronen!!!

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare