6 schönste Strände in Goa | INDIEN

- 19:44


Vom Betalbatim Beach bis zum Arossim Beach in Goa, Indien. Heute lief ich ganze 6 Strände von Süden nach Norden ab, und konnte sie miteinander vergleichen und gleichzeitig viel Sonne tanken. Dies wurde ein abenteuerlicher und erfahrungsreicher Tag meiner Weltreise.

Es war erst 4:45 Uhr, als ich schon aus dem Bett sprang. Sehr früh an diesem Morgen. Es war noch dunkel, aber ich konnte nicht schlafen. Heute wollte ich unbedingt mal die Strände entlang gehen und gucken welcher mir so am meisten gefällt. Nach einigen Stunden Arbeit und ein paar leckeren Tassen Kaffee, ging ich dann auch los

Ich startete sehr weit südlich am Betalbatim Beach. Es war vergleichsweise viel los. Ich vermutete weil es ein Sonntag war. Hier waren auch ausschließlich indische Touristen am Baden und wie man das von den Indern so kennt natürlich samt Kleidung. Ansonsten wirkte dieser Strand, so wie die meisten anderen in Goa sehr leer und einsam, denn sehr viel Sand trennt das Wasser von der grünen Landschaft dahinter. Dann ging ich weiter richtung Norden, wo sich dann der Sunset Beach eröffnete. Wieder ein ähnliches Bild. Immer mal wieder ein Fischerboot und an jedem Strand eine Lifeguard-Station. Natürlich auch Hunde wie Sand am Meer, und von dem gab es hier wirklich viel.

Es folgten dann nicht weit weg der Gonsua Beach und direkt im Anschluss der Majorda Beach. An beiden war ich bereits an meinem ersten Abend hier in Majorda. Das Strandbild unterschied sich kaum, nur das sich hier mehr weiße Touristen aufhielten und ein paar Buden mehr standen. Ein russisch sprechender Inder vom “Maschas Cafe” hat mich dann dazu begeistern können ein Wasser zu trinken und eine Weile in der Sonne zu liegen. Erstaunlich viele Inder beherrschten hier die russische Sprache ins Detail. Es war lustig sich mit denen auf diese Weise unterhalten zu können. Auch hier kamen mir gelegentlich Bettlerinnen entgegen und nervige Ladenbesitzer, deren Geschäft gerade nicht läuft und ich doch bitte was kaufen oder essen bzw. trinken soll. Aber im Abwimmeln war ich mittlerweile sehr gut!

Nach einer Weile ging es für mich dann aber weiter. Nächster Strand war der Utorda Beach. Insgesamt wieder ein total gleiches Bild. Ich konnte direkt weiter, denn solangsam wurden die Strände mir zu eintönig. Am Ende des Arossim Beaches (mein sechster heute) bog ich dann auch ab, um die Strandprominade zu verlassen. Dabei sah ich dass es hier ein bischen edler vor sich ging. Prompt landete ich zwischen einer schönen Bar und einer Liveband. Dann suchte ich den Weg heraus und landete in einem riesigen wunderschönen Park. Als ich dann vor einer Mauer stand und der Weg den ich gehen sollte sich hinter ihr befand, begriff ich dass ich in einem Resortgelände war. In einem riesigen Resortgelände! Im ITC Grabd Goa Resort & Spa in Arossim. Keine Lust auf Sucherei, ich sprang über die Mauer und trat den Rückweg an, denn nun hatte ich riesigen Hunger und Lust auf Momos.

An der Brothers Corner Imbissbude bestellte ich mir dann endlich vegetarische Momos und dazu eine Portion Pommes. Die waren hier sehr günstig, gerade mal 1,86 € gab ich umgerechnet dafür aus. Und Momos liebe ich, denn sie glichen den russischen Manti (Teigtaschen mit Füllung) und erinnerten mich an die Kindheit und der derzeitigen Leckereien. Die Momos gönnte ich mir dann zur Feier des Tages!

Nach all den 6 Stränden heute, habe ich immer noch gute Erinnerungen an den Agonda Beach. Keiner dieser recht gleich wirkenden Beaches konnte es mit Agonda aufnehmen. Hier würde ich mich natürlich am liebsten am Arossim Beach vergnügen, doch hätte ich die Wahl, würde ich nach Agonda fahren.
WELTREISE VLOG 137 Die 6 schönsten Strände in Goa | INDIEN

WELTREISE VLOG 137

Für noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren für eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir für euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail dürft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare