Neu-Delhi INDIEN | So ÜBERFÜLLT ist es wirklich!

- 20:22


Neu-Delhi, Delhi, Indien. Schockierend mussten wir auf unserer WELTREISE feststellen, wie überfüllt Neu-Delhi wirklich ist. Und das auch noch an einem Tag, wo Katja mit 3 Flugzeugen angereist war und ich nachdem ich über 2000 Kilometer und über 30 Stunden mit dem Zug in Indien unterwegs war. Wir waren platt, platter konnte man gar nicht sein. Wie anstrengernd eine Weltreise manchmal sein kann, das durften Katja und ich heute am eigenen Leib erfahren, nachdem wir uns auf die Suche gemacht hatten, wie man günstig an ein Busticket nach Varanasi kommt.

Nach etwas Gesprächsstoff-Austausch über unsere seperaten Erfahrungen über Katjas 2-wöchigen Deutschlandaufenthaltes und meiner Weltreise alleine durch Indien, gingen wir los, um uns eine Transportmöglichkeit nach Varanasi zu verschaffen. Wir wollten unbedingt, schnell aus Delhi raus und noch in den letzten Tagen unserer Reise durch Indien viel sehen. Varanasi war ein MUSS für uns, der heiligste Ort Indiens.

In Delhi herrschte wie schon vermutet das Chaos, wir klapperten Touristen Informtionen und Transport Services ab, wo man uns preislich sehr hoch ansetzte und abziehen wollte. Wir fuhren Busse und zichmal mit der U-Bahn und liefen durch überfüllte Straßen, wo gepinkelt wurde, neben Leuten, die dir gerade frischen Reis zubereiteten. Man spuckte dir vor die Füße. Es war super laut und unerträglich. Menschen lagen am Straßenrand und in nach Urin müffelnden Ecken. In der Sekunde haben die Inder es geschafft 100 Mal zu hupen. Ein totales Chaos. Die Straßen zu überqueren war eine Meisterleistung. Der Kopf konnte das kaum alles verarbeiten, was da um einen herum geschah. Dabei versuchten wir noch unserer Mission, eine Transportmöglichkeit nach Varanasi zu finden, nicht aus den Augen zu verlieren. Es war nicht einfach. Alle schrien und hupten, teilweise wurden Menschen angefahren und es schien als wäre es normal. Die angefahreren Passanten solperten kurz und gingen ohne zu nörgeln (wie wir Europäer das kennen) weiter! Das Verkehrsnetz schien teilweise sehr kompliziert und undurchsichtig. Dreck, Müll, Gestank, Alls war hier an diesem Drehkreuz in Neu-Delhi an der Tagesordnung. Besser gesagt in der Nacht! Es war krass! Es war einfach alles nervig. Wir gaben einfach auf uns wollten nur noch zurück in das miese Hotelzimmer. Wir waren wirklich PLATT! Heute hat die WELTREISE uns überrumpelt! Delhi hat uns überrumpelt! Nach mehrfacher Fahrt mit der Metro hatten wir das Prinzip dann endlich raus. Das Chaos und die Menschenmenge machte es aber kaum leichter.

Am Ende suchten wir nur noch einen Weg zurück zum Hotelzimmer Mahipalpur. Es ging mit dem Airport express. Diese fuhr schnell richtung Flughafen, in dessen Nähe auch unser Hotel lag. Perfekt! Leider ohne die gewünschten Tickets nach Varansi, denn wir fanden dort schlichtweg keine Möglichkeit und wurden immer nur weiter geschickt. Jeder Inder hatte dir zwar helfen wollen, erzählte dir aber was anderes und man landete wieder überall, nur nicht da wo man hin wollte.

Zum Schluss gingen wir noch einmal in den selben Transport-Service Laden in Mahipalpur, in dem wir anfangs schon waren, denn da saß nun ein anderer Mitarbeiter. Wir wollten schauen, ob er uns was anderes erzählen würde. Und Tatsache, wir konnten einen Sleeper-Bus kriegen für 2000 Rupee, den selben, den der Inder vorher uns für über 3000 Rupee verkaufen wollte. Wir buchten also 2 Tickets und gingen in eine Bar, um etwas abzuschalten. Kein Bier der Welt war uns nun zu teuer!

KULTURSCHOCK NEU-DELHI Weltreise.tv so extrem ist die indische metropole!!

WELTREISE VLOG 143

Für noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren für eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir für euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail dürft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare