THAILAND | Baiyoke Tower 2 in Bangkok | WELTREISE

- 18:13


Bangkok, Thailand. Unsere erste Nacht im Appartment war vorrüber. Aus unserem Balkon vom 31. Stockwerk, hatten wir eine gigantische Aussicht über die Wolkenkratzer dieser riesigen Stadt. Was morgens noch sonnig und freundlich schien wurde zum Mittag hin langsam sehr bewölkt. Aber das hielt uns nicht davon ab, die Stadt zu erkunden. Besonderes Interesse legten wir heute in China Town und das Nachtleben in Thailand beziehungsweise in Bangkok. Doch vorher wollten wir uns den Wolkenkratzer Baiyoke Tower 2 in Bangkok von der Nähe ansehen. Es ist das dritthöchste Gebäude Thailands mit einer Gesamthöhe von 304 Meter. Mit der Antenne reicht der Riese 328 Meter in den Himmel. Schon aus der Ferne betrachtet ein Ereignis. Die WELTREISE in Thailand schien sehr abenteuerlich und spannend zu werden.

Wir gingen also los zufuß, um die Stadt so nah es geht kennenzulernen. Wir wollten zum Makkasan Bahnhof in Ratchathewi, um von dort aus den Skytrain zum Baiyoke Tower 2, dem zweithöchsten Gebäude Bangkoks, zu nehemen. Geplant war der gesamte Weg zufuß, doch der Monsunregen machte uns ein Strich durch die Rechnung. Nachdem wir uns an einem typisch thailändischen, fahrbaren Street Food Stand, die riesige Jackfrucht (Jackfruit) kauften und diese kosteten, wurden wir vom Regen erfasst und versteckten uns an einer Haltestelle. Wir warteten dort also ab, bis es aufhören würde und wir schnell zum nahegelegenen Makkasan Bahnhof rüber huschen konnten. Am Bahnhof überraschte uns dann das Personal und die Einheimischen, die einen praktisch an die Hand nahmen, um uns zu helfen hier zurecht zu kommen. Auch wenn das Reisen hier in Bangkok sich bis jetzt sehr einfach anfühlte. Überall war jemand, der einen sofort helfen konnte und wollte. Wir fuhren also vorbei an der wunderschönen Skyline von Bangkok und an prallvollen Straßenkreuzungen mit bunten Taxis und riesigen flimmernden Reklamebildschirmen. Bangkok schien auch an diesem grauen und verregneten Tag total bunt und schräg.

An der Ratchaprarop U-Bahn-Haltestelle, gar nicht so weit entfernt, stiegen wir dann aus. Diese Fahrt kostete uns etwa 0,46 € pro Person. Jetzt mussten wir aber erstmal vorbei an einer touristisch total überlaufenen Ortschaft, in der es Shops, Restaurants (vor allem indische Restaurants) und natürlich Menschenmassen und Fahrzeugen, nur so wimmelte. Jeder Taxi- und Tuk Tuk Fahrer quatschte einen voll und wollte seine Fahrt verkaufen. Hier fing es an etwas nervig zu werden. Wir sahen in vor uns den gigantischen Baiyoke Tower 2. Der einstmal riesige Baiyoke Tower 1, schien gegen ihn fast schon lächerlich klein zu wirken. Was dann noch größer war, war die Schlange, an der man sich anstellen konnte, um auf den Baiyoke Tower 2 hoch zu kommen. Die 300 Baht Eintritt (8,68 € etwa), gepaart mit der Zeit, die wir verlieren würden, schienen sich nicht zu rentieren und wir gingen, nach einer kleinen Runde in dem untersten Stockwerk, uns das nächste schöne Cafe oder Restaurant zu suchen. Auch in dem Cafe wurden wir von europäischen Preisen überrascht, denn ein kleines Bier oder ein Kaffee bekam man dort für 2 bis 3 €. So günstig wie man glaubte, war Thailand doch nicht mehr. Laut Aussagen anderer Touristen, die dauerhaft nach Thailand reisten, hatten sich die Preis schnell vervielfacht in den letzten Jahren, denn der Tourismus hier in Thailand explodierte förmlich. Wir ließen es uns aber nicht nehmen unsere Getränke und unsere WELTREISE zu genießen, denn als nächstes stand China Town auf dem Plan. Bekannt für uns geworden durch den Film Hangover 2. Nun waren wir selbst hier! Verrückt!

World trip in Thailand. Baiyoke Tower 2 in Bangkok. Arkadij World travel.

WELTREISE VLOG 176

Für noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren für eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir für euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail dürft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare