Bangkok nach Ko Samui | Flugzeug? Bus? Oder Fähre?

- 06:34


Die Durchreise von Bangkok nach Ko Samui in Surat Thani, führte uns über mehrere Transporte und unterschiedliche Orte in Thailand. Es war noch dunkel in Bangkok, Thailand, als wir um 5 Uhr morgens aus dem Bett krochen. Wir mussten wir früh raus, um alles zeitgerecht abfertigen zu können und pünktlich auf der beliebten thailändischen Insel Koh Samui zu sein. Wir waren schon sehr gespannt wie Durchreise von Bangkok nach Koh Samui verlaufen wird und wie hier die Transportwege zu überwinden sind. Es ging durch die Lüfte, über Land und über Wasser. Eine Abwechslungsreiche Durchreise von der Metropole und Hauptstadt Thailands, von Bangkok nach Koh Samui, mit Flugzeug, Bus und Fähre erwartete uns und unsere WELTREISE.

Nach einem Frühstück mit etwas Kaffee und etwas künstlichen verpacktem, komischen Zeug, wie in Essig eingelegten Mangos in Plastiktüten, nahmen wir unsere gepackten Rucksäcke und Koffer und verließen das tolle Apartment auf dem 31. Stockwerk im Bezirk Huai Khwang in Bangkok. Die Weltreise musste weiter gehen. Wir bestellten uns ein Grab-Taxi mit der Grab App und ließen uns zum internationalen Flughafen Don Mueang bringen. Von dort aus ging unser Flug nach Surat Thani für 20,96 € pro Ticket. Bereits während des Fluges, konnte man sich Tickets für den anschließenden Bus zur Fähre und sogar schon für die Fähre selbst kaufen. Als Tourist wird man hier praktisch an die Hand genommen. Die Durchreise in Thailand läuft sehr fließend und einfach ab. Vermutlich hat man sich durch den allgemeinen Touristenansturm schon gut vorbereitet und Wege der Einfachheit geschaffen. Eine tolle Sache. Bus- und Fähreticket gab es im Bundle für 1600 Baht, das sind umgerechtnet etwa 46,86 €. Auch kam man sich im Bus auch schon ein Platz im Kleinbus ergattern, welcher einen zur Unterkunft bringen würde, egal in welche Richtung für 150 Baht (4,37 €). Darauf haben wir aber verzichtet, denn wir wollten den Versuch wagen es etwas billiger zu bekommen, da man in Asien ja gut verhandeln kann.

Auf dem Surat Thani Festland kamen wir nun mit einem Bus vom Surat Thani Airport zur Seatran Ferry in der Provinz Don Sak, die uns rüber nach Koh Samui brachte. Eine tolle, recht saubere Landschaft durch die wir mit dem Bus fuhren. Zwischen Palmen und den typischen Kalksteinfelsen fuhren wir durch das thailändische Surat Thani von der Provinz Phunphin bis nach Don Sak. Währenddessen fing es gewaltig an zu regnen. Wie aus Eimern goss es, sodass man nicht mal aus dem Bus aussteigen mochte bei der Ankunft an der Fähre.

Bis wir nun in der Fähre saßen, waren wir wirklich sehr nass geworden vom Regen. Die Fähre fuhr los und wir beobachteten eine herrliche Aussicht auf das türkiese Wasser und die Klippen, auch wenn das Wetter nicht sich nicht wirklich von der schönsten Seite zeigen wollte. Nach der Ankunft schnappten wir uns ein Taxi und fuhren zu unserer gebuchten Villa. Das Taxi war dann doch ein wenig  teuer, aber da wir zu viert waren und schon etwas Zeit verloren hatten, zögerten wir nicht lange, denn man wollte den Rest des Tages auf Ko Samui natürlich etwas sehen und erleben und nicht weiterhin in Transportmitteln unterwegs sein. Wir fuhren also von der Fähre in Nathon Town bis nach Nordosten der insel Ko Samui nach Bo Phut für 17,40 €.

Das thailändische Taxi brachte uns genau dahin, wo unsere Unterkunft auf der Map zu finden sein sollte laut Booking.com. Doch Fehlanzeige! Keine Villa weit uns breit. Kein gleichnamiges Hotel oder Resort. Beim durchstöbern der Unterkunftsbilder entdeckten wir dann eine Karte mit der Markierung eines anderen Ortes, wo sich die Villa befinden soll. Sehr verwirrend das Ganze. Auch ging die angegebene Telefonnummer nicht und auf eine E-Mail wollte auch keiner antwortet. Ein Thailänder nahm uns dann mit in diese Richtung und wir fanden ein großes Gelände, was den Bildern entsprach. Dort an der Rezeption schienen die jungen Thailänderinnen auch verwirrt zu sein und wir verbrachten dort mehr als eine weitere Stunde. Nach all den leichten Durchreisen in Thailand, standen wir aber hier aber mal so richtig auf dem Schlauch. Hier waren wir nicht erwartet worden, auch wenn die Bilder und alles andere nun wirklich passen mussten! Nach einiger Zeit dann tauchte die Gastgeberin endlich wieder auf. Eine junge Chinesin und ihr Freund in einem Geländewagen fuhren vor und brachten uns in die Nähe zu einem Apartment, das sich Villa und nur indirekt zu dem Gelände gehörte. Wir waren also wohl doch richtig an der Rezeption und sie hatte versucht uns auch zu kontaktieren, leider über eine App, die wir bisweilen nicht kannten. Über 13 Stunden hatte unsere Reise von Bangkok zur Unterkunft in Koh Samui nun gedauert. Gerechnet hatten wir gerade mal mit etwa 8 oder 9. Was für ein Tag auf unserer WELTREISE!

Naja Ende gut, alles gut! Wir kamen in einer wundervollen, neuen, sauberen Wohnung mit zwei Etagen an, die es wirklich in sich hatte. Sie hatte einfach alles was man sich nur denken könnte, für gerade Mal umgerechnet 8,91 € pro Nacht pro Person. Ein unglaubliches Schnäppchen für 5 lange Nächte auf unserer WELTREISE auf Ko Samui, in Thailand.

Wie reist man von Bangkok nach Ko Samui, WELTREISE von Arkadij. WELTREISE.tv

WELTREISE VLOG 180

Für noch mehr Informationen und Details, schaut euch unser Video dazu an. Gebt uns einen Daumen hoch und schreibt uns doch ein Kommentar, wenn euch das Video gefallen hat! Teilt es mit euren Freunden und lasst euch inspirieren für eure eigene Reise! Habt ihr noch mehr Fragen, Ideen und Anregungen, so sind wir für euch da und beantworten jedes Kommentar. Auch per E-Mail dürft ihr uns gerne privat kontaktieren. Vielen Dank!

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare