Patong bei Tag und Nacht | PHUKET | THAILAND | www.WELTREISE.tv # 204

- 13:34


Guten Morgen Patong, Phuket, Thailand. Nachdem ich gestern mit dem Taxi durch Patong gefahren wurde, schien mir das mal ganz interessant, sich auf diesen Straßen mal umzuschaun. Das tat ich dann auch gleich recht früh in den Morgenstunden. Gestern war das nicht mehr im Rahmen des Möglichen, denn ich war fertig nach der langen Durchreise von Koh Tao nach Phuket. Ich war nun alleine auf WELTREISE, denn Katja und ich hatten uns entschieden, eigene Wege zu gehen.  Doch es musste weitergehen. Ich ging also raus in die quirlige Landschaft von Patong. Doch es war nicht einfach, aus dem Wohnviertel in dem ich untergebracht war den Weg in die Stadt zu finden.

Patong bei Tag und Nacht | PHUKET | THAILAND

Nachdem ich mir dann erstmal einen Wasserkocher besorgt hatte, denn in meiner Unterkunft fehlte der, obwohl er bei Booking.com eingetragen war, suchte ich den Weg, raus in die Stadt. Ich fande ihn, auch wenn ich durch ein Baustellengelände gehen musste und die Wege dorthin nicht wirklich ersitlich waren. Vorher gönnte ich mir aber noch einen Nescafe in einem Einheimischen-Restaurant, zu einhemischen Preisen, 20 Baht. Auf dem Weg in die Stadt Patong, fiel mir auch wieder der Gerucht auf, den ich aus Indien, Sri Lanka und Nepal kannte. Betelnüsse! Die Wege waren vollgespukt mit roter Farbe. Sogar die Pflanzen bekamen was ab.  Ein bißchen eckelig und doch seit der WELTREISE schon vertraut.

Angekommen an einer großen Shopping Mall, schaute ich mich erstmal um, nachdem ich die Straße endlich überqueren konnte. Jede Menge Restaurant und Cafes befanden sich um mich herum. Ich hatte Hunger, denn ich hatte seit fast 28 Stunden nichts zu mir genommen, außer Wasser und einen Kaffee. Ich hatte die Quahl der Wahl, also wählte ich McDonalds! Nein, auch dort holte ich mir bloß einen Kaffee raus, denn den mag ich von McDonalds sehr und in den anderen Restaurants ist er noch wesentlich teurer. 60 Baht legte ich dafür hin, das sind etwa 1,50€! Thailand ist stellenweise sehr teuer geworden. Jeder hatte mir in Deutschland erzählt, dass es günstig sei in Thailand, ich bin anderer Meinung. Es kommt drauf an wie du lebst und wo du dich in Thailand aufhälst. Klar ist es auf touristischen Inseln teuerer, als irgendwo in Einhemischen Festland.

Was mir noch auffiel, war dass alles hier ab 10 oder 11 Uhr Morgens geöffnet hatte. So hatte das russische Restaurant, dass ich entdeckte etwas auf mich zu warten. Ich hatte lange keine traditionelle, russische Kost zu mir genommen, doch heute ist die Zeit dafür gekommen! Pünktlich um 11 bestellte ich mir typisch russische Pelmeni, Buchweizen und Wareniki. Ich hab gegessen für den ganzen Tag und erinnerte mich zu gleich an meine wundervolle Kindheit.

Nun war hier auch mehr los. Immer mehr Menschen tauchten auf und alles lebte auf. Ich wühlte mich also in einem großen Einkaufsladen durch, dem Big C! Da gab es wirklich alles, was man sich nur vorstellen konnte. Aber auch Dinge, die man sich nie hätte vorstellen können. Lauter buntes, quitschiges Zeug, typisch asiatisch. Ich kaufte mir Wasser, einen KitKat mit Grüntee- und Kidneybohnengeschmack und ging zurück zu meiner Unterkunft. Der KitKat schmeckte mir nicht sonderlich und landete im Müll.

Ich hatte Glück, denn als ich in der Unterkunft angekommen war, krachte der Monsunregen runter. Dann, nachdem ich eine Weile am Laptop saß, wurde es dunkel. Ich wollte das ganze nochmal bei Nacht genießen. Aber vorher habe ich einen winzig kleinen Gecko gefangen, der auf meinem umher Bett kroch. Sowas niedliches. Ich konnte eine ganze Weile mit ihm spielen, denn er wollte scheinbar gar nicht weg. Ich ließ ihn frei und ging los bei Nacht in die Stadt. Jetzt war es lauter und alles tobte hier. Überall Lichter und alles voller Touristen. Völliger Konsumwahnsinn, ich kannte immer mehr die Distanz zwischen mir und diesem Irrsinn. Es war schön das alles zu sehen, aber auf Dauer wurde es mir zu anstrengend und ich ging zurück in meine Bleibe.

Kaum war ich fast eingeschlafen, kamen meine Nachbarn wieder. Zwei gleichaltrige Jungs aus der Tschechoslowakei. Mit dabei zwei Thailänderinnen. Sie gaben sich ordentlich Whisky und Bier und schrien herum und das stundenlang in die Nacht hinein. Alle Lauterkonnten durchdringen in meine Unterkunft, schlafen war unmöglich. Nach etwa 2 oder 3 Stunden ging ich raus zu denen und sie luden mich sofort ein auf einen Drink. Es war nett sich mit denen zu unterhalten, auch wenn die vier voll waren wie Eimer. Ich will nicht zuweit ins Detail gehen, denn das würde hier den Rahmen sprengen, aber vieles meiner Annahmen über Thailand und Tourismus hatte sich in dieser Nacht bestätigt. Zwischen 3 oder 4 ging ich dann nach zwei Gläschen Whisky ins Bett und konnte endlich einschlafen.

https://www.weltreise.tv/2020/01/Patong-bei-Tag-und-Nacht-Phuket-Thailand.html

WELTREISE VLOG 204

Für noch mehr Informationen und Details, schau dir das WELTREISE Video dazu an. Lass sehr gerne einen Daumen hoch und schreib ein nettes Kommentar, wenn dir das Video gefallen hat! Gerne darfst du es mit all deinen Freunden teilen. Lass dich von meiner WELTREISE inspirieren für deinen eigenen Urlaub oder deine eigene große WELTREISE! Hast du noch Fragen, Ideen und Anregungen, vielleicht auch Hilfe bei deiner eigenen großen WELTREISE, so ich gerne für dich da und beantworte jedes Kommentar und jede Nachricht. Auch per E-Mail darfst du mich gerne kontaktieren.

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare