WAS FÜR EIN ZUFALL!!! | Thean Hou Temple | www.WELTREISE.tv # 219

- 07:50


Kuala Lumpur, Malaysia. Heute lauerte eine Überraschung auf mich! In einem der schönsten und sehenswertesten Tempel dem “Thean Hou Temple”, traff ich zufälligerweise die zweite Hälfte der Wegsucher. Ja Katja! Wie ihr wisst befand sie sich nach unserer Trennung ebenfalls in Kuala Lumpur, doch dass man sich in so einer großen Metropole, irgendwo in irgendeinem Tempel wiedersehen könnte, damit hatten wir beide nicht gerechnet. Die schönheit dieses buddhistischen Tempels, des Thean Hou, zog uns beide fast zur gleichen Zeit an und machte die WELTREISE wieder ein bißchen spannender!

WAS FÜR EIN ZUFALL!!! | Thean Hou Temple

Auf dem ersten Blick sah ich bloß einen großen, bunten Haufen Reisebusse, aber danach erblickte ich dieses wunderschöne, asiatische Bauwerk. Eher ein Tempel im chinesischen Stil, denn der Thean Hou ist der Tempel der chinesischen Seegöttin Mazu. Um in den Tempel zu gelangen, musste man einige Etagen erklimmen. Der sechsstufige Tempel hat sogar eine Aufstiegshilfe für ältere und gebrächliche Menschen, zumindest zu Beginn. Schon von Außen eine wunderschönes, archiketonisches und künstlerisches Objekt.

WAS FÜR EIN ZUFALL!!! | Thean Hou Temple | www.WELTREISE.tv # 219

WELTREISE VLOG 219

Oben im Thean Hou Temple befand sich dann das Innere des Tempels, die Gebetshalle, sowie das Main Gate, ein wunderschönes chinesisches Tor, mit der Ausblick auf die Skyline von Kuala Lumpur, die Straße Jalan Syed Putra. Ein meisterhafter Temple, wahrscheinlich einer der schönsten, die ich auf meiner WELTEREISE je besichtigen durfte. Zumindest ist es der schönste Temple, den ich in Kuala Lumpur bis heute sah.

Thean Hou Temple Eingang. www.WELTREISE.tv
Thean Hou Temple Eingang.
Thean Hou Temple ein künstlerisches Meisterwerk. www.WELTREISE.tv
Kunst und Architektur.

Rosa Kerzen vor der Prayer Hall.Thean Hou Temple.
Rosa Kerzen vor der Prayer Hall.
Die Menschen dort zündeten Räucherstäbchen und knieten auf Kissen zum Gebet in und vor der Prayer Hall (Gebetshalle). Hier fande man Ruhe vor und Hingabe, sowie sehr viel wundervolles und sehenswertes Foto- und Videomaterial. Meine Kamera musste mal wieder ganz schön herhalten!

Die chinesische Seegöttin Mazu in der Gebetshalle. Thean Hou Temple.
Die chinesische Seegöttin Mazu in der Gebetshalle.
Und plötzlich, ich dachte ich seh nicht richtig, stand Katja da vor mir und filmte fasziniert ihre Umgebung. Sie kam gerade durch das Main Gate und ich filmte auch noch ausgerechnet, die Skyline von Kuala Lumpur, die sich dahinter befand. Was für ein geiler Zufall dachten wir uns und entschieden uns direkt den gesamten, restlichen Tag zusammen zu verbringen. Nachdem wir den Thean Hou Tempel wieder verließen, probierte ich indonesisches Essen essen in der Nähe. Eigentlich war einhemisch Essen geplant, doch wir erfuhren, dass diese Mahlzeiten aus dem Indonesischen kommen. Auch gut! Vegetarisches Essen, das aber aussah wie Fleisch und Fisch! Mega lecker und mit 2,68 € (13 Malaysische Ringgit) wirklich kein teures Mahl.

Arkadij vor dem Thean Hou Temple. www.WELTREISE.tv
Arkadij vor dem Thean Hou Temple.
Für noch mehr Informationen und Details, schau dir das WELTREISE Video dazu an. Lass sehr gerne einen Daumen hoch und schreib ein nettes Kommentar, wenn dir das Video gefallen hat! Gerne darfst du es mit all deinen Freunden teilen. Lass dich von meiner WELTREISE inspirieren für deinen eigenen Urlaub oder deine eigene große WELTREISE! Hast du noch Fragen, Ideen und Anregungen, vielleicht auch Hilfe bei deiner eigenen großen WELTREISE, so bin ich gerne für dich da und beantworte jedes Kommentar und jede Nachricht. Auch per E-Mail darfst du mich gerne kontaktieren.
Sieh dir gleich an welche Länder ich noch bereiste habe ➤➤➤

Fotos und Bilder © Arkadij Schell  



So wirst du selbst zum
REISEFOTOGRAFEN

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare