Batu Caves in Selangor, Malaysia. MUST HAVE!

- 14:32

Batu Caves in Selangor | MUST HAVE! in Malaysia | www.WELTREISE.tv # 222

Die Batu Caves (Batu-Höhlen) in Selangor, Malaysia waren nur etwa 15 Kilometer von der Hauptstadt Kuala Lumpur entfernt. Die Batu Caves sind Kalksteinhöhlen, die umgeben sind von mehreres Hindu-Tempel und einer 42,7 Meter hohen Statue Murugans auf dem Vorplatz. Hinter der gigantischen Statue, führen 272 steile Treppenstufen hoch zum Eingang der Haupthöhlen. Als ich davon erfuhr, wußte ich was ich als erstes, an meinem vorerst letzen WELTREISE-Tag, in Malaysia machen werde!

Batu Caves in Selangor | MUST HAVE! in Malaysia

Wie bereits erwähnt, war heute mein letzter voller Tag in Kuala Lumpur angebrochen. Ja sogar vorerst mein letzter voller Tag in Malaysia. Morgen soll es schon weiter gehen, weiter in ein neues Reiseland! Doch darum kümmern wir uns später, denn ich hatte noch so viel vor an diesem einem letzten WELTREISE-Tag in Kuala Lumpur! Besser gesagt ging es etwa gute 15 Kilometer nördlich davon nach Selangor, denn genau dort war mein erstes Tagesziel.


www.WELTREISE.tv Vlog # 222

Mein erstes Ziel war auch eines der Hauptziele in Kuala Lumpur und Umgebung, überhaupt. Es geht um die Besichtigung der Batu Caves. Riesige Kalksteinhöhlen, unzählige Hindu-Tempeln und eine riesige vergoldete Statue von Murugan, Gott in seiner Gestalt als der ewige Jugendliche, der Enthusiasmus, Mut, Einsatz für das Gute symbolisiert. Murugan wird besonders in Südindien, Tamil Nadu und Kerala verehrt und überalldort, wohin die Tamilen ausgewandert sind. Man denke da an Sri Lanka, England und eben auch Malaysia.Dies und die 272 Stufen dahinter, die nach oben zum Eingang der Haupthöhlen führen, machen das ganze noch beeindruckender. Benannt sind die Batu Caves übrigens nach dem gleichnamigen Fluss Sungai Batu.

Metro nach Batu Caves. www.WELTREISE.tv
Super easy mit der Metro zu erreichen.
Zu erreichen waren die Batu Caves am besten mit der Metro. Von der Haltestelle Bank Negara aus, mit der Haltestellennummer: KA 03, fuhr ich für 0,47 € (2,30 Malaysische Ringgit), direkt dorthin, nach Selangor. Dort stieg ich an der Haltestelle Batu Caves aus (Haltestellennummer: KC 05). Kaum stieg man aus der Metro aus und lief die Treppen hoch, begrüßten einen die Indischen Menschen mit leckeren Samosas und anderen typisch indischen Leckereien. Und wie ihr wisst liebe ich Samosas und konnte dementsprechend nicht nein sagen und kaufte mir für 0,21 € (1 Ringgit) erstmal ein Samosa zum probieren. Mit meinem Samosa in der Hand musste ich aber dann ganz schön aufpassen als ich raus ging, denn die dort lebenden Javaneraffen, die dort einfach überall herum turnten, wollten sofort einem das Essen aus der Hand klauen. Diese lustigen Äffchen waren wirklich, einfach überall, denn die vielen Menschen und Touristen haben sie natürlich auch großzügig gefüttert. Sehr lustig waren die kleinen Kerlchen, wobei manch einer auch schon aggresiv werden konnte und den Frauen an den Haaren zog, wenn eine von ihnen unaufmerksam war oder ihr Essen nicht teilen wollte. Ich habe mich köstlich amüsiert und viel tolles Foto- und Videomaterial machen können. Schon der Beginnt war voll gelungen!

Batu Caves, Malaysia. www.WELTREISE.tv
Unzählige Tempelanlagen.
Batu Caves, Malaysia. www.WELTREISE.tv
2 lustige Affen!
Batu Caves, Malaysia. www.WELTREISE.tv
Riesige Höhlensysteme.

Mehrere Tempel kamen mir entgegen und viele Touristen. Ich sah die Hanuman Statue und den dazugehörigen Hanuman Hindu Temple, den Sri Venkatachalapathi und Alamelu Temple und die Ramayana Cave (Höhle) mit dem Suyambu Lingam Tempel, gleich zu Beginn. Nach kurzer Betrachtung ging ich aber weiter bis ich die große goldene Murugan-Statue sah, das wahrscheinlich imposanteste und bekannteste Bauwerk dort vor Ort. Noch bevor man dort angelangte, wurden hier auch massig Tauben gefüttert. Eine davon hat sich dann später an meiner Schulter treffsicher entleert! Sehr lebendig schien alles hier, viele Menschen, Tiere und Sehenswürdigkeiten an einem Ort. Ich schlich mich durch zwischen Chinesen, Europäern und Menschen aus ganz Südostasien. Mein Ziel war der Aufstieg der 272 steilen Stufen zum Höhleneingang. Ich bestaunte die gigantische, über 42 Meter hohe, goldene Statue und ging die vielen Stufen hoch, um in die Kalksteinhöhlen zu gelangen. Auch dort waren ebenfall überall die lustigen und gierigen Javaneraffen. Sie stibitzten was sie nur konnten. Ich kam oben an und besichtigte die Kalksteinhöhlen, die sogenannten Batu Caves. Sie waren super faszinierend und es tropfte sogar von den Formationen oben herunter. Ein wenig tiefer liegt die Dark Cave („Dunkle Höhle“), 2 Kilometer lang und nur mit einem Guide zu besichtigen. Doch dafür war mir die Zeit heute zu knapp. Auch eine herrliche Sicht auf Kuala Lumpur eröffnete sich, als man zurück ging und die Treppen wieder runter gehen wollte. Das ganze war super beeindruckend. Zu beachten ist dabei eine gewisse Kleiderordnung. Frauen dürfen nur mit bedeckten Schultern in die Tempel hinein und Frauen sowie Männer müssen ihre Knie bedeckt haben. Vor dem Aufstieg zu den Treppen, kann man sich notfalls für umgerechnet 1 € einen Sarong (Wickelrock) mieten, um die Kleidervorschrift aus Respekt einzuhalten. Schön und gut, nur musste ich langsam zurück nach Kuala Lumpur, denn dort gab es weitere Sehenswürdigkeiten, die ich an diesen letzten WELTREISE-Tag in Kuala Lumpur, Malaysia besichtigen und erleben wollte.


Eine heilige Murugan Statue für Zuhause gibt es bei Amazon.

Arkadij Schell bei den Batu Caves in Malaysia. WELTREISE
Was für eine gigantische Statue!
Die Batu Caves und dessen riesige Murugan-Statue kann ich auf jeden Fall jedem Reisenden empfehlen, der sich in Kuala Lumpur und Umgebung aufhält. Diese Sehenswürdigkeit an sich kostet keinen Cent Eintrittsgeld und selbst die Fahrt in der Metro ist spottbillig. Für meine WELTREISE waren die Batu Caves ein voller Erfolg und ein einzigartiges Erlebnis. Nicht nur die Batu Caves selbst, sondern auch alles was die Höhlen Umgibt, ob vom Mensch geschaffen oder von der Natur erhalten.

Javaneraffe, Batu Caves. Malaysia. www.WELTREISE.tv
Javaneraffe, Batu Caves.
WELTREISE KOSTEN HEUTE:

  • Flasche Wasser 1,5 Liter: 1,70 RM | 0,35 €
  • Metro zu den Batu Caves: 2,30 RM | 0,47 €
  • Samosa: 1 RM | 0,21 €
  • 4 indische Snacks: 4 Rm | 0,83 €
  • Flasche Wasser 0,5 Liter: 1 RM | 0,21 €
  • Metro nach KL Senter: 2,60 RM | 0,54 €
  • Stück Pizza: 1,80 RM | 0,37 €
  • Indischen Snack probieren: 1 RM | 0,21 €
  • 4 indische Snacks: 4 RM | 0,83 €
  • Flasche Wasser 1,5 Liter: 1,50 RM | 0,31 €
  • Hotel pro Nacht: 79 RM | 16,30 € (Gesamt für 7 Nächte: 553 RM | 114,07 €)
MALAYSIA-KOSTEN BIS HEUTE:
wird errechnet...
WELTREISE-KOSTEN GESAMT:
wird errechnet...

Alles zum Thema WELTREISE-Kosten HIER!

HEUTIGE UNTERKUNFT:



Jetzt SUPERGÜNSTIG buchen bei:

HIER WAR ICH HEUTE:



Für noch mehr Informationen und Details, schau dir das WELTREISE Video dazu an. Lass sehr gerne einen Daumen hoch und schreib ein nettes Kommentar, wenn dir das Video gefallen hat! Gerne darfst du es mit all deinen Freunden teilen. Lass dich von meiner WELTREISE inspirieren für deinen eigenen Urlaub oder deine eigene große WELTREISE! Hast du noch Fragen, Ideen und Anregungen, vielleicht auch Hilfe bei deiner eigenen großen WELTREISE, so bin ich gerne für dich da und beantworte jedes Kommentar und jede Nachricht. Auch per E-Mail darfst du mich gerne kontaktieren.

Sieh dir gleich an welche Länder ich noch bereiste habe ➤➤➤

Fotos und Bilder © Arkadij Schell  



So wirst du selbst zum
REISEFOTOGRAFEN

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare