Griechenland, Rhodos

- 15:52

Rhodes Greece www.WELTREISE.tv

Rhodos, Südliche Ägäis Griechenland
 
Eine fantastische Reise in eines der schönsten Reiseländer Europas. Griechenland und seine paradisische Insel Rhodos in der Südliche Ägäis. Hier gibt es für Weltreisende sowie Urlauber unzählige Ausflugsmöglichkeiten, Landschaften und Badestrände. Ich habe die Insel auf eigene Faust so ausgiebig wie möglich für euch erkundet und jede Menge spannender Abenteuer erleben dürfen, für die ich unbeschreiblich dankbar bin!

Mehr Informationen folgen! 
 
World travel Greece www.WELTREISE.tv
 
(in Arbeit)

Liebe WELTREISE-Freunde, wohin geht die Reise JETZT? Meine vorerst definitiv letzte Nacht in Bremerhaven ging zu ende und ich hatte noch einiges zu erledigen vor meine Abreise in das nächste Reiseland. Nach der Mallorca-Reise wird es mein zweites Ziel in Europa sein. Wie das ganze ablief, dass seht ihr in diesem Video.
 
VIDEO 01:
Wohin geht die WELTREISE jetzt??? | WELTREISE 259

 
Mein Rucksack lag noch offen da und alle Sachen, die ich auf den zweiten Teil meiner großen Reise mit nehmen wollte, lagen um ihn herum. Sortieren und Packen war angesagt. Und zwar minimalistisch und platzsparend, aber da bin ich ja mittlerweile Profi drin. Es war ein schöner sonniger Tag und es roch leicht herbstlich draußen. Ich genoß noch ein letztes obstreiches Frühstück zuhause und lief schnell zum Geschäft mir fehlende Dinge zu besorgen. Gepackt hatte ich übrigens in 10 Minuten! 
 
 Nun war auch meine Schwester da und wir konnten los fahren zum Flughafen in Bremen. Dort startete dann mein Flieger, der mich auf die große griechische Insel Rhodos bringen wird. Vorher probierten wir leckeres Zeug bei einem Italiener im Flughafenbereich und ich gab mir einen Gratis-Sekt, den es für die lange Wartezeit am Check-In-Schalter gab. Ich verabschiedete mich von meiner Familie und ging durch die Gepäckkontrolle. Diesmal fiel der Abschied schon wesentlich einfacher für alle, es wird langsam zur Routine. 
 
Dreieinhalb Stunden flog ich runter bis ich dann landete. Die Sonne war gerade untergegangen. Leider, denn ich wollte zu meiner Unterkunft laufen und die lag zwischen 7 und 8 Kilometern entfernt. Ich lief trotzdem und schaute mir währenddessen das Stadtleben an und roch die wundervolle, leich blumige, frische Luft. Ich habe Geld gesparrt und was für meine Gesundheit, plus Neugier getan, ein voller Erfolg. Das Hotel habe ich auch sehr schnell finden können, jedoch stande ich vor verschlossenen Türen. Zum Glück hinterließ die nette Dame ihre Nummer an der Tür und ich rief sie an. Sie weiste mich zu meinem Zimmer, in dem der Schlüssel steckte und ich war drin. Ein nicht allzu großes aber tolles Zimmer hatte ich, mit allem was ich brauchen könnte. Ich packte meine Sachen aus und mir fiel auf wie viel Durst ich eigentlich hatte. Dabei hatte ich gar nichts. Auf in den nächsten Supermarkt, denn der hatte bis 24 Uhr offen. Nochmal eineinhalb Kilometer Fußmarsch legte ich hin, weil der schnellere Weg überschwemmt war. Ende gut, alles gut, für 2,15 € kaufte ich mit 2 große Flaschen Wasser und ein kleines griechisches Bier und ging zurück in mein Hotel.
 
VIDEO 02:
Ialysos & Ixia | durch Rhodos zu Fuß | GREECE | WELTREISE 260
 
Aufgewacht Ialysos, Rhodos, Griechenland, wie in einem Hühnerstall! Unzählige Hühner krähten ab 4:00 Uhr Morgens los was das Zeug hielt. Aber ich war ausgeschlafen und konnte die Morgensonne in Ialyssos auf Rhodos genießen. Nach etwas Frühsport plante ich mir dann mein Tagesziel. Ich nahm mir vor, in die gleichnamige Stadt Rhodos zum Akropolis laufen. Ja richtig gehört zu Fuß! Viele Stunden und Kilometer die mich von Ialysos über Ixia zur Hauptstadt Rhodos führen sollten, wollte ich einfach laufen. In der Hitze, durch egal welche Wege und egal was komme! Was mir auf diesem ersten Abenteuer in wunderschönen Griechenland auf dem Weg so begegnete, dass seht ihr in diesem Video (TEIL 1).

 
Aber erstmal lag noch Arbeit am Laptop an und natürlich der belohnende Kaffee! Auch die Unterkunft mußte ich noch bezahlen und traf auf eine supernette junge Frau am Empfang. Nachdem ich nun alles erledigt hatte, ging ich nun los nach Rhodos. Über 8 Kilometer trennten mich von den Ausgrabungen in der Stadt Rhodos. Die Mittagssonne brannte gewaltig, zum Glück war die Luft eher trocken. Die Luft roch gut, meist sogar blumig und frühlingshaft. Ein Genuss!
 
VIDEO 03:
Acropolis In Rhodes | durch Rhodos zu Fuß PART 2 | GREECE | WELTREISE 261
 
In dem ersten Teil lief ich zu Fuß von Ialysos in Rhodos, Griechenland, nach der gleichnamigen Stadt Rhodos. Ich nahm mir vor, zum Akropolis von Rhodos zu laufen. Ja richtig gehört zu Fuß! Viele Stunden und Kilometer die mich von Ialysos über Ixia zur Hauptstadt Rhodos führen sollten, wollte ich einfach laufen. In der Hitze, durch egal welche Wege und egal was komme! Traumhafte Aussichten, verwirrende Wege und atemberaubende Ruinen. Was mir in diesem zweiten Teil des Abenteuer in wunderschönen Griechenland noch alles auf dem Weg zum Akropolis und zurück so begegnete, dass seht ihr in diesem Video (TEIL 2).

 
Auf jeden Fall war es sehr spannend hier durch die Straßen zu laufen. Alles ist trocken und auch sehr staubig. Autos sind teilweise übel zu gestaubt und wie auch in Spanien voller Unfallschäden. An vielbefahrenen Straßen kam ich mir fast vor wie in Sri Lanka, wenn der Gehweg auch noch fehlte und der Staub hoch flog. Aber ansonsten war es hier ganz eigen.
Irgendwann lief ich bergauf und landete in irgendwelchen Waldwegen. Ich verlief mich einige Male aber kam schließlich nach 2 bis 3 Stunden dort an. Zuerst sah ich das Ancient Olympic Stadium und dann ging weiter hoch zu der säulenartigen Ruine. Leider war diese komplett von Gerüsten umgeben. Dort wurde wohl restauriert. Schade, denn so sah das ganze weniger spektakulär aus. Aber trotzdem gefiel mir das ganze und ich ging, nachdem ich mein Material zusammen hatte zurück. Wieder über 8 Kilometer hatte ich vor mir, aber entspannte erstma an einem herrlichen Aussichtspunkt am St Stephen’s Hill (Monte Smith), von demaus man auf die türkische Provinz Muğla schauen konnte und viele Strände zum Beispiel den Kato Petres Beach. Türkies-blaues Wasser und ein Bergpanorama, dass mich total glücklich machte.
 
Aber zurück in der Hitze ging es dann in Richtung Ialyssos. Auf dem Weg wollte ich etwas essen oder mir was im Supermarkt mitnehmen. Es wurde nur Wasser und Bier, gegessen habe ich dann in einer Bäckerei, die auch leckeres vegetarisches Zeug anbot. Ich ging satt zurück und verbrachte den Rest des schönen Abends im Hotel. 

VIDEO 04:
Most beautiful Beaches on RHODES | Ialysos Beach | GREECE | WELTREISE 262
 
Was für ein wundervoller, sonniger Morgen wieder auf Rhodos, Grichenland. Früh zog es mich wieder aus dem Bett für eine Runde Joggen beim Sonnenaufgang. In der Zeit überlegte ich mir schon mein Tagesausflug. Ja ich wollte den Strand hier in Ialyssos erkunden und dort eine schöne Zeit haben. Natürlich durfte mein Kaffee nicht fehlen und da ich einen Wasserkocher im Hotelzimmer hatte, machte ich mir selber welchen. Ein bißchen Videos schneiden am Laptop und ich war bereit für den Strand. In meiner Reisezeit auf der griechischen Insel Rhodos, hatte ich genügend Zeit um mir viele Strandabschnitte anzusehen. The most beautiful Beaches on Rhodes! Dazu zählt sicherlich der Ialysos Beach in der Ortschaft Ialysos. Kaum einige Schritte vom meinem Hotel entfernt fande ich dieses türkiesblaue Paradies in Griechenland! Doch der Weg war steinig, warum, dass seht ihr in diesem Video
 
 
Ich zog los mit meiner Kamera und je näher ich dem Strand kam umso näher kam ich auch der Türkei. Den man konnte Türkisches Festland von hier aus gut sehen. Eine herrliche Aussicht und ein nicht zu sehr überfüllter Strandabschnitt. Ich konnte lange den Strand hoch wandern und bekam eine ordentliche Fußmassage. Der Boden bestand nähmlich aus großen runden Kiessteinen. Man musste sich barfuß sehr kkonzentrieren beim Laufen. Aber es war schön, auch wenn ein feiner Sandstrand natürlich angenehmer wäre. Dies kann man aber auch nur sagen, wenn man alles ausprobiert hat! Es war zwar heiß, aber eher angenehm, denn hier wehte eine frische Brise und dadurch kam man gar nicht ins Schwitzen. Irgendwann verließ ich den Strand und lief durch touristische Örtchen durch. Ich landete im Supermarkt, denn der Hunger hatte mich gepackt. In den überteuerten, touristischen Restaurants wollte ich alleine nur ungern mein Geld verschleudern. Ich kaufte also für 5,53 € ganz gut ein, auch wenn es hier nicht sehr günstig ist.

Nach etwas Entspannung und einer Mahlzeit ging ich dann runter zum Strand. Zum zweiten Mal, denn nun ging die Sonne unter und das wollte ich mir und euch nicht vorenthalten! Es war herrlich! Zwar brachte der nun stärkere Wind einen fast zum Schaukeln aber die Aussicht machte alles wieder gut. Das Video zeigt es euch. Viel Spaß! 
 
VIDEO 05:
RHODOS on RHODES City Tour | Fort of St. Nicholas | WELTREISE 263
 
Die Hauptstadt Rhodos auf der gleichnamigen Insel Rhodos (Rhodes) ist ein MUST HAVE einer Reise durch Griechenland, sowie einer WELTREISE. Mit ihrer wunderschönen Altstadt und dem riesigen mittelalterlichen Schloss, der Großmeisterpalast (Grand masters palace), lockt sie unzählige Touristen an, darunter auch mich den WELTREISENDEN Arkadij! Doch in diesem ersten Teil der Rhodes on Rhodes citytour, reise ich von Ialysos an und besuche erstmal die Fort of St. Nicholas sowie  Windmühlen auf Rhodos (Rhodes Windmills). Was ich alles an spannenden Abenteuern erleben durfte und für euch dokumentiert habe, dass seht ihr in diesem Video.
 
 
Unendlicher Sonnenschein auf der Insel Rhodos in Griechenland. Ich habe schon vergessen wie Wolken aussehen und wozu sie eigentlich da sind. Ein perfekter Tag für ein Abenteuer und viele Entdeckungen. Genau das habe ich getan und zwar in der gleichnamigen Stadt Rhodos, die etwa 8 - 9 Kilometer von mir entfernt lag. Mein Hotel stand in Ialyssos, zwischen Landwirtschaft und Strandtourismus. Deshalb wurde ich auch diesen Morgen von unzähligen Hühnern geweckt. Aber das machte mir nichts aus, denn ich war ausgeschlafen und bereit für neue Abenteuer. Vorher nahm ich mir aber wie immer Zeit für etwas Sport, Arbeit am Laptop und natürlich leckeren Kaffee. Dann habe ich geplant mal wieder hoch in die Rhodos Stadt zu gehen, um dort in Mandraki, wo sich die Hauptbusstation befindet zu schauen, ob und wie ich in andere Ortschaften komme. Danach wollte ich die Stadt erkunden und möglichst viele Sehenswürdigkeiten mitnehmen.  Auf dem Weg dahin sprang ich aber direkt, erstmals, in einen Stadtbus, der mich zum Center von Rhodos brachte. 2,30 € kostete mich der Spaß und der Bus war genau wie bei uns in Bremerhaven, sogar die kompletten Innenschriften waren auf Deutsch. Warum? Weiß ich nicht...
 
Ich kam also an und stieg aus und um mich herum eine große Menschenmenge. Ich sah schon Buse mit Aufschriften nach zum Beispiel Faliraki und auch ein Ticketstand. Alles klar, sehr simpel, Aufgabe erledigt! Nun gings zu den Sehenswürdigkeiten. Am Hafen direkt hinter der Bushaltestelle wimmelte es von Booten und Touristenständen. Aber das schönste, auch von alten Bauten und Burgen drum herum. Ich ging als erstes zum Fort Saint Nicholas. Vorbei an Mühlen (Rhodes Windmills) und Flaggen, ein tolles Erlebnis. Als ich mich umdrehte sah ich ein riesiges Schloss in der Landschaft; din Großmeisterpalast. Wunderschön sah sie aus! Aber überall verliefen riesige Gesteinsmauern und Türme, wie auch der Naillac Tower am Saint Pauls Gate. Ich war doch sehr überrascht und begeistert, weil meine Erwartung nicht so hoch gewesen war. Das Gesamtbild dieser Ecke in Rhodos war wunderschön.

VIDEO 06:
RHODOS on RHODES City Tour | Grand masters palace | WELTREISE 264
 

 
Meine Erkundungstour in der Stadt Rhodos auf der gleichnamigen Insel ging weiter. Die Sonne brannte auf meinen Nacken, doch mein Durst nach Neuem, ließ diese Tatsache im Hintergrund weiter brennen. Ich lief entgegen dem riesigen Großmeisterpalast, ein Schloss aus dem 14. Jahrhundert. Wunderschön! Vorbei an schönen Burgmauern und netten Park ging ich als hin. Ich suchte und fand den Eingang zur Altstadt von Rhodos, die mit dem Schloss verknüpft sind. Hier boomte der Tourismus. Begleitet von unzähligen Shops mit Krempel und Snacks, erkundete ich nun das Innenleben. Auch ich ließ mich dann auf ein Kaffee mit einem Riesendonut verführen. Ich wollte nicht zu viel Zeit in der Altstadt verbringen, denn auf Konsum war ich dann doch nicht aus und gesehen hatte ich nun genug.
VIDEO 07:
RHODOS on RHODES City Tour | Elli Beach & Waterfront | WELTREISE 265
 

 
Vorbei an schönen Burgmauern und netten Park ging ich als hin. Ich suchte und fand den Eingang zur Altstadt von Rhodos, die mit dem Schloss verknüpft sind. Hier boomte der Tourismus. Begleitet von unzähligen Shops mit Krempel und Snacks, erkundete ich nun das Innenleben. Auch ich ließ mich dann auf ein Kaffee mit einem Riesendonut verführen. Ich wollte nicht zu viel Zeit in der Altstadt verbringen, denn auf Konsum war ich dann doch nicht aus und gesehen hatte ich nun genug. Ich ging raus, entlang am Hafen Mandraki, am Monument Alexandros Diakos und am Kollosos von Rhodos. Auch die Hirschkuh Statuen liefen mir über den Weg. Dann sah ich ein interessantes Restaurant, das verknüpft war mit einem Strand, dem Elli Strand. Er markierte die Spitze der Insel, den nördlichsten Punkt. Ich ging den Strand hoch, bis ich auch den erreicht hatte. Eine Traumkulisse. Türkisches Festland zeigte sich im Hintergrund und das Blau des Wasser schimmerte in vielen Tönen. Ich wollte nicht weg, aber ich musste, denn zu Fuß zurück zum Hotel waren es eben noch 9 oder 10 Kilometer, wenn nicht mehr. Der Tag ging auch langsam zur Neige und ich entschloss zu gehen. Entlang des Meeres an schönen Wanderwegen und Hotelbelegten Straßen, lief ich dann auch vorbei an der Ortschaft Kritika und am Kato Petres Beach. Es war mega heiß und ich zog Shirt und Flip Flops aus. Dann kam ich endlich an einem Supermarkt in meiner Nähe vorbei und kaufte noch ein paar Dinge und kam dann auch spät aber glücklich zurück in mein Hotelzimmer.
 
VIDEO 08:
Bergwandern auf RHODOS? Filerimos | GRIECHENLAND | WELTREISE 266
 

 
Kann man Bergwanderungen machen auf Rhodos in Griechenland? Ich schaute auf den großen Hügel, den Filerimos, hinter meinem Hotel und überlegte mir, ob ich heute dort oben rauf wandern könnte. 267 Meter hoch ragte er aus der Landschaft der wunderschönen Insel Rhodos. Ja das sollte mein Tagesziel werden, denn ich hatte genug vom Stadttrubel und wollte endlich wieder so richtig in die Natur eintauchen. Dies sollte mir der kleine Berg Filerimos heute ermöglichen. Natürlich hatte ich etwas Bedenken wegen Schlangen, denn ich habe gelesen, dass in Griechenland sehr viele Giftschlangen leben. Doch Angst habe ich keine, sonst wäre ich im Hotel oder am Strand geblieben, wie die meisten anderen Reisenden. Nein, ich will da rauf! Was ich erleben durfte in diesem ersten Teil meiner Bergwanderung (TEIL 1), dass seht ihr in diesem Video.
 
11:30 uhr ging ich raus, nachdem meine Arbeiten am Laptop erledigt waren. Ich hatte großen Hunger, denn gestern war meine Mahlzeit eher mager ausgefallen. Direkt steuerte ich die tolle Bäckerei an, die auf dem Weg zum Hügel lag. Dort gab es vegetarische Köstlichkeiten zu doch sehr guten Preisen. Ich gönnte mir erstmal einen richtig schönen Americano mit einem großen Becher griechem Joghurt voller Haferflocken und Cranberries. Lecker! Dazu noch ein vegetarischen Wrap mit Tofu. Für 4,90 € war ich satt und habe mir was gutes getan. Ich war zufrienden und ging direkt zum großen Hügel Filerimos, der einige Kilometer entfernt war. Ich hatte genug vom Stadttrubel und wollte endlich wieder so richtig in die Natur eintauchen. Dies ist mir heute wiedermal sowas von gelungen, denn nach Weg durch das Städtchen, ging ich eine total bewachsenen Wanderweg hoch auf den Filerimos.
 
VIDEO 09:
Schock auf dem Rhodos Berg!!! | Wanderung Teil 2 | GREECE | WELTREISE 267
 

 
Durch die Hitze und das Geäst kämpfte ich mich durch die Wildnis bis mir etwas entsätzliches begegnete! Was ich erleben durfte in diesem zweiten Teil meiner Bergwanderung (TEIL 2), dass seht ihr in diesem Video
 
VIDEO 10:
Pfau-rückte Abenteuer | Filerimos Wanderung Teil 3 | GREECE | WELTREISE 268
 

 
Touristische Aktraktionen wie Ruinen und Kirchen sollten mich locken, doch ich war dort oben von etwas ganz anderem fasziniert und angetan. Wunderschöne Tiere wanderten dort in großer Zahl umher. Der Pfau. Was ich erleben durfte in diesem dritten Teil meiner Filerimos Bergwanderung (TEIL 3), dass seht ihr in diesem Video.
 
Spannende Wanderung war es auf jeden Fall. Irgendwann stieß ich auf total bewachsene Ruinen, die aus Mauern und Säulen bestand, total spannend. Und als ich dann oben ankam, wurde ich direkt von einem Pfau begrüßt. Nie zuvor kam ich diesen Tieren so nah. Was für ein wunderschönes Tier. Ich war begeistert. Und das schöne ist, da waren noch viele mehr davon. Alles war voller Pfaus.
 
VIDEO 11:
Filerimos Cross | Bergwandern Rhodos Teil 4 | GREECE | WELTREISE 269
 

 
Touristische Aktraktionen wie Ruinen und Kirchen und das riesige Filerimos Cross (Kreuz) lockten einige wenige Touristen wie mich auf den Berg. Auch eines der wunderschönsten Tiere wanderte dort in großer Zahl umher. Der Pfau. Was ich erleben durfte in diesem vierten Teil meiner Filerimos Bergwanderung (TEIL 4), dass seht ihr in diesem Video.
 
Oben gab es noch einige Tempel- und Kirchenruinen und das riesige Filerimos Cross (Ein riesengroßes Kreuz mit traumhafter Aussicht auf einen großen Teil von Rhodos). Ich verbrachte mehr Zeit als geplant da oben. Es war wundervoll. Aber es wurde Zeit runter zu gehen, denn ich wollte noch in den Supermarkt und einen kleinen Einkauf tätigen. So ging ich dann runter und nach dem Einkauf blieb mir noch Entspannung im Hotelzimmer sowie Videoschnitt am Laptop.
 
VIDEO 12:
Schönster Sonnenuntergang der WELT | GREECE | WELTREISE 270
 

 
Ialyssos, Rhodos, Griechenland. Noch immer keine Wolke am Himmel gesehen, seitdem ich hier bin. Das Wetter ist einfach perfekt. Heute hatte ich aber keine sonderlich große Lust ein Marathonlauf wie die Tage davor hinzulegen und entschied mich für etwas entspannteres. Ich wollte mir ein Museum, das Stamatiadis, ansehen über Steine und Mineralien, das hier in der Nähe war und anschließend einen Einkauf im Sklavenitis tätigen, bevor es dann einen wundervollen Ausblick auf den schönsten Sonnenuntergang gab, den ich je erleben durfte! Hier auf Rhodos am Strand von Ialysos! WOW! Wie das genau ausgesehen hatte, dass seht ihr in diesem Video.
 
Früh weckten mich mal wieder die Hühner, sie waren überall! Wie immer folgte ich dann meinen Morgenroutinen, die aus Sport, viel Wasser und Arbeit am Laptop bestanden. Und ja als Belohnung natürlich der Kaffee! Heute hatte ich auch keine sonderlich große Lust ein Marathonlauf wie die Tage davor hinzulegen. ich entschied mich heute für etwas entspannteres. Ich wollte mir ein Museum, das Stamatiadis, ansehen über Steine und Mineralien, das hier in der Nähe war und anschließend einen Einkauf tätigen. Erstmal ging ich aber zu meiner Lieblingsbäckerei oder auch Cafe hier in Ialyssos. Dort tat ich mir was gutes für 4,90€. Ein griechischen Joghurt mit Früchten und einen leckeren Tofu-Wrap, wie auch letztes Mal. Dann ging ich weiter.

Vergessen, dass Sonntag ist stand ich dann unglücklicherweise, sowohl vor dem Museum Stamatiadis, als auch vor dem Supermarkt Sklavenitis, stande ich vor geschlossenen Türen. So ein Mist.. Nun musste ich in den kleinen Shops einkaufen, die teurer und eher für Touristen ausgelegt waren. Ich brachte den Einkauf zurück zum Hotelzimmer und verbrachte den Rest des Tages dort. Bis zum Sonnenuntergang am Strand, den teilte ich natürlich mit euch, denn der hatte es echt wieder in Sinn! Schaut rein ihr lieben!

 
VIDEO 13:
Rhodos Wanderung von Ialysos nach Faliraki TEIL 1 | GREECE | WELTREISE 271
 

 
Über 30 Grad brennende Hitze auf Rhodos in Griechenland und ich wandere von Ialyssos nach Faliraki! Ursprünglich wollte ich den Bus nehmen, aber dieses krasse Abenteuer hätte ich auf jeden Fall dadurch nicht erlebt! Mindestens 15 Kilometer würden mich trennen, ich bin mir sicher es würden mehr werden, denn die berühmte Anthony Quinn Bucht liegt noch weiter weg. Auf dem Weg nach Faliraki durch einsame und staubige Wildnis, erlebte ich auch Dinge, die nicht ganz ungefährlich waren. Was alles auf mich und euch zukommt, dass seht ihr in diesem Video (Teil 1).
 
Dafür ging ich auch ein bißchen eher los. Ich dachte an eine gemütliche Busfahrt nach Rhodos Stadt und von dort aus nach Faliraki. Aber kurz bevor ich aus dem Hotel raus ging entschied ich mich drauf zu pfeifen und das Abenteuer zu wählen, nähmlich den Fußmarsch von der Westseite auf die Ostseite der Insel. Das tat ich dann auch, denn ich wußte so ein Abenteuer werde ich nie vergessen.

Ich ging also los etwa um 10 Uhr morgens und hielt dann noch schnell bei einem Supermarkt der auf dem Weg lag. Äpfel, eine Banane und Wasser nahm ich mir mit auf den Weg, denn mir war klar, dass ich Energie brauchen werde. Schon nach einiger Zeit wurde mir sehr warm, ich begann zu schwitzen, denn schattige Wege waren mager. So langsam verwandelten sich die vielbefahrenen Straßen in Anbauland und Schotterwege. Nicht grad angenehm barfuß zu laufen, aber angenehmer als mit den Flip Flops. Das T-Shirt musste auch weg, es war einfach brütend heiß. Irgendwann stieß ich auf Grundstücke mit Anbau, wo sich keine Menschenseele aufhielt, aber dafür aggressive Hunde durch die gesamte Landschaft bellten und ausrasteten, als ich vorbei lief. Die zeigten Wirkung, ja...

Nun war ich auch nach etwa 10 Kilometern auf wüstenartigen Hügeln unterwegs. Hier war war nichts als Staub, wenn ein kleines Windchen vorbei zog. Die Wege waren bereits keine mehr und ich musste fast klettern. Nach etwa 13 - 14 Kilometer erblickte ich dann endlich das Örtchen Faliraki und war total glücklich. Aber es waren noch einige Kilometer zu gehen.
 
VIDEO 14:
Rhodos Wanderung von Ialysos nach Faliraki TEIL 2 | GREECE | WELTREISE 272
 

 
Ich schaffte es, ich kam an in Faliraki nach etwa 17 Kilometern. Aber ich wollte zur Anthony Quinn Bay, einer wunderschönen und bekannten Bucht und dies würde mir nochmals etwa 3 Kilometers aufs Tacho hauen. Vielleicht würde ich noch die anderen Strände und Buchten sehen, mal schauen... Erstmal legte ich eine Pause ein und gönnte mir eine schöne Mahlzeit in einem griechischen Schnellimbiss.
 
VIDEO 15:
Anthony Quinn Bay Faliraki Rhodos Wanderung TEIL 3 | GREECE | WELTREISE 273
 

 
Mein Hauptziel war die wunderschöne Anthony Quinn Bay (Bucht) hier auf Rhodos und nun stand ich davor. Nach knapp über 20 Kilometern Fußmarsch, wurde ich dann endlich belohnt mit einer unglaublichen Aussicht auf diese paradiesische Bucht. Die weißen Felsen umkreisten diese wunderschöne Bucht mit ihren unzähligen Blau- und Grüntönen, durch die man zum Meeresboden durchschauen konnte. Es sah aus wie im Reisekatalog! Griechenland wie aus dem Bilderbuch! Aber ich sah noch viel viel mehr von Faliraki Stränden und Buchten. Was alles auf mich und euch zu kam, in Faliraki auf Rhodos, dass seht ihr in diesem Video (Teil 3).
 
Die wunderschöne Anthony Quinn Bay, war eines meiner größten Ziele hier auf Rhodos und nun stand ich davor. Nach knapp über 20 Kilometern Fußmarsch, wurde ich dann endlich belohnt mit einer unglaublichen Aussicht auf diese paradiesische Bucht. Die weißen Felsen umkreisten diese wunderschöne Bucht mit ihren unzähligen Blau- und Grüntönen, durch die man zum Meeresboden durchschauen konnte. Es sah aus wie im Reisekatalog! Ich konnte mich kaum trennen von dieser Aussicht, aber ich musste gehen.

Ich musste los, denn ich hatte heute noch 2 Busse zu kriegen, einen nach Rhodos Stadt und von dort einen zurück nach Ialyssos, wo mein Hotel sich befand. Auf dem Weg schaute ich mir von oben noch die anderen Strände und Buchten an, wie den Kathare Beach, an dem ich mich dann auch kurz entspannte, oder den Faliraki Strand, sowie den Nudist Bay, wo sich die sehr Freizügigen tummelten.

Einen Bus zu nehmen war hier auf Rhodos sehr simpel und idiotensicher. Zurück ging es eben nur nach Rhodos! 2,40 € war der Preis und von Rhodos am Ticketstand ging es genauso nur in die westliche Richtung oder in die östliche. Man kann sich kaum verhaun, wenn man ein bißchen die Namen der Ortschaften weiß, ansonsten einfach fragen. Wobei das letzte Busticket ich mir eh am Ticketstand holen musste.

Zurück in Ialysso ging ich noch in den Supermarkt und habe auch noch Wäsche gewaschen, denn ich war total verschwitzt und dreckig und das wollte ich sofort alles beseitigen. Am Ende hatte ich 27 Kilometer zurück gelegt und das nur an diesem einen Tag in brütender Hitze und überwiegend barfuß!

 
VIDEO 16:
Most beautiful Beaches on RHODES | Kremasti Beach | GREECE | WELTREISE 274
 

 
In meiner Reisezeit auf der griechischen Insel Rhodos, hatte ich genügend Zeit um mir viele Strandabschnitte anzusehen. The most beautiful Beaches on Rhodes! Dazu zählt sicherlich der Kremasti Beach in der Ortschaft Kremasti selbst. Nach einer spannenden Wanderung durch die Insel Rhodos fande ich dieses türkiesblaue Paradies in Griechenland! Was mich und euch noch alles erwartet, dass seht ihr in diesem Video.
 
Immer noch nach 8 Tagen sah ich keine einzige Wolke am Himmel! Geweckt wurde ich wie immer sehr früh am Morgen von gefühlten Millionen Hühnern drum herum und bellenden Hunden. Aber ich schlief gut, denn auch die nächtliche Luft war trocken und total angenehm. Doch dann ein Schock!

Als ich in meinen Rucksack griff, stellte ich fest, dass meine Hand leer wieder raus kam, ohne Kaffee! Ich war schockiert. Wie konnte das sein? Wieso habe ich das gestern schon nicht gemerkt und hätte entgegen wirken können. Sofort zog ich mich an und lief in einen Supermarkt, den ich gestern entdeckt hatte. Hier waren entliche Dinge noch ein Stückchen günstiger. Ich tätigte direkt einen Einkauf und nahm mir auch was zum essen mit, sowie Wasser und Bierchen für den Abend.

Nun war alles wieder in Lot und nachdem ich Kaffee getrunken, am Laptop gearbeitet und was schönes gegessen hatte, ging ich wieder raus. Ich wollte heute in die nahe gelegene Ortschaft Kremasti gehen. Sie war nur ein paar Kilometer entfernt und dort gab es auch einen schönen Strand. ich lief rüber an der vielbefahrenen Straße und war fro als ich rechts abbiegen konnte in Richtung Kremasti Beach. Niedliche Ortschaft, aber ich wollte ans Meer! Ich ging eine lange schöne gerade Straße runter und kam wieder an paradiesische Blautöne des Wassers und im Hintergrund türkisches Festland. Wunderschön! Ein griechischer Junge angelte und einige Menschen lagen in der Sonne, doch allzuviel war hier nicht los. Fande ich eigentlich ganz angenehm und verweilte hier eine zeit lang. Auch hier war der Boden aus runden schönen Kieselsteinchen.

Ich ging dann zurück und zwar an der gesamten Promenade entlang bis hoch zu meinem Hotel. Es war angenehm und eine wundervolle Sicht auf das Meer und fröhliche Menschen begleitete mich stehts. Die Sonne brannte, jedoch kühlte die Meeresbriese und die Luft war trocken. Total erträglich und angenehm. Ein schöner Tag auf Rhodos.

 
VIDEO 17:
LINDOS | Paradies auf Rhodos | GREECE | WELTREISE 275
 

 
In meiner Reisezeit auf der griechischen Insel Rhodos, hatte ich genügend Zeit um mir viele Orte und Strände anzusehen und Ausflüge zu machen. Heute war ein geeigneter Tag, um nach Lindos zu fahren. Lindos ist eine Stadt auf Rhodos und ihr Wahrzeichen ist die auf einem Felsen gelegene Akropolis. Bummeln zwischen den weiß gekalkten Häusern in der Lindos Old Town und baden gehen in traumhaften Buchten. The most beautiful Beaches on Rhodes! Dazu zählt sicherlich auch der Lindos Beach. Während der spannenden Wanderung durch Lindos fande ich ein weiteres türkiesblaues Paradies in Griechenland, die Paulusbucht (Saint Paul’s Bay). Was mich und euch noch alles erwartet, dass seht ihr in diesem Video.
 
Heute wollte ich unbedingt wieder auf die Ostseite der griechischen Insel Rhodos kommen, und zwar von Ialyssos nach Lindos. Dazu musste ich erst einen Bus nach Rhodos Stadt nehmen und von dort (dem Drehpunkt) einen weiteren runter nach Lindos.

Mal wieder war es ein herrlicher Morgen. Ich wurde von dutzenden Hühnern geweckt, denn mu mich herum waren viele Bauern zugange. Aber nicht schlimm, es war eher angenehm. Ich erledigte all meine morgendlichen Routinen und Dinge, die noch erledigt werden mussten und ging los zur nächsten Bushaltestelle nach Rhodos. Es ist sehr simpel, denn jeder Bus fährt in die eine Richtung eben nur nach Rhodos, da ist Schluß. Gesagt, getan, ich war nun in der Stadt Rhodos angekommen und ging direkt zum nächsten Ticketstand. Es hat nur einige Sekunden gedauert und ich hatte für 5,50 € ein Ticket in der Hand, dass mich mit dem nächsten Bus nach Lindos bringen würde. In etwa 15 Minuten ging es auch schon los. Eine einandhalbstündige Fahrt voller interessanter Landschaftsbilder begleitete mich.

Da war ich nun angekommen in Lindos und sah mich erstmal um. Drei Dinge wollte ich hier unbedingt schaffen; Akropolis von Lindos, den Beach von Lindos und die Saint Paul’s Bucht. An all denen kam man als Tourist auf keinen Fall vorbei, denn die Ausgrabungen waren oben auf dem Hügel wie eine riesige Burg nicht zu übersehen und die Wege dorthin führten durch touristische Märkte und Restaurants, eben das typische. Ich folgte den Wegen und versuchte nicht zu konsumieren, denn hier ist alles total überteuert und meiner Meinung nach es nicht wert zu kaufen oder eben zu konsumieren. Aber kein Problem, das habe ich gut drauf und da war ich nun oben vor dem Eingang in die Akropolis. Eine wundervolle Aussicht ergab sich hier auf die weißen Bauten vor den Hügeln und auf den Strand von Lindos. Hier sah die Landschaft schon anders aus als nordwestlich in Ialyssos oder Rhodos. Einzigartig und lohnenswerts. Leider stellte ich am Eingang fest, dass der Eintritt von 12 € mir im Moment viel zu teuer erschiend, denn dafür kann mich mindestens 12 andere traumhafte Dinge sehen auf diesem Planeten. Ich war da sah die Burg von Außen und genoß eine herrliche Aussicht von dort aus, das hatte mir für 0 € genügt! Ich verweilte hier noch etwas mit der tollen Aussicht und neben den Eseln die hier überall zu finden waren und ging dann runter in Richtung Saint Paul’s Bay. Kein weiter Weg dorthin. Wieder durch die touristischen Verkaufsgassen. Zugegeben sie sind wirklich schick gestaltet und ich genoss es da durchzugehen. Aber kaufen tuh ich da nichts. 

Da stand ich nun mal wieder vor einer wunderschönen, griechischen Bucht. Paradiesisch, wie im Reisekatalog. Ich ging runter und fand dort sogar einen kleinen Sandstrand. Dies ist wirklich lohnenswert dort gewesen zu sein. Noch ein Abstecher danach zum Strand von Lindos und dann ging ich auch schon zurück zum Busticketstand, den man übrigens auch nicht verfehlen kann, und besorgte mir ein Ticket zurück nach Rhodos für den selben Preis. Alles total simpel und einfach hier auf Rhodos. In 20 Minuten fuhr auch schon der Bus los und nach selber Reisedauer war ich in Rhodos und tat das selbe auch hier; Busticketstand, Ticket kaufen, Bus einsteigen, abwarten, angekommen. Nur diesmal war es sowas von voll in dem Bus und die Leute haben beim Einsteigen gedrängelt wie die Weltmeister. Es war fast wie in Indien oder Sri Lanka! Ich war überrascht. aber keiner wollte auf den nächsten Bus warten, jeder wollte sofort mit. Aber Ende gut alles gut! Ich war zurück in Ialyssos und die Sonne ging schon unter. Ein etwas teurerer Tag für mich, aber auf jeden Fall ein lohnenswerter!

 
VIDEO 18:
Leben auf WELTREISE Rhodos | GRIECHENLAND | WELTREISE 276
 

 
Leben auf WELTREISE? Reisen und gleichzeitig seine Kosten im Blick behalten und möglichst viel dabei in Ruhe zu erleben in seinem derzeitigen Reiseland? Kann man alles so einfach kombinieren? Langzeitreisen und arbeiten als digitaler Nomade sind eine Option sich sein Leben als WELTREISENDER zu gestalten. Arkadij nimmt euch in diesem Video mit in sein Leben als WELTREISENDER und zeigt euch seinen Alltag sowie die Art und Weise wie man das eben alles kombinieren kann. Wie so ein Tag zum Beispiel auf Rhodos in Griechenland aussehen kann, dass seht ihr in diesem Video.
 
Erstaunt bin ich morgens aus dem Bett aufgewacht. Das erste Mal sehe ich Wolken am Himmel hier auf Rhodos, seitdem ich hier bin. Dann regnete es sogar in kurzen Intervalen. Auch war etwas etwas kühler als die ganzen Tage davor.Ein guter Tag, um ganz viele Aufgaben zu erledigen, die an meinem Laptop noch anstanden. Mit ein, zwei Tassen Kaffee ging das dann auch wunderbar. Irgendwann merkte ich nur langsam einen kommenden Hunger und hier im Hotelzimmer hatte ich nichts. Dies nutzte ich dann für einen kleinen Einkauf, denn ich dann kostentechnisch so gering wie möglich halten wollte, als ausgleich für einige Tage, die etwas kostenspieliger waren. Mit 3,99 € kam ich eigentlich super raus, denn ich habe an dem Tag gerade Mal die Hälte des eingekauften aufgegessen. Blieb also noch was für Morgen!
 
VIDEO 19:
Rodini Park | Natur auf Rhodos | GREECE | WELTREISE 277
 

 
Es war wieder Zeit für Natur! Meine WELTREISE durch Griechenland, genauergesagt gerade die zauberhafte Insel Rhodos, sollte heute wieder einen Tag voller Natur genießen dürfen. Bei etwas Rhodos-recherche entdeckte ich, dass es in Rhodos Stadt einen Park gibt mit dem Namen Rodini. Ich stieß dann leider im Internet auch auf sehr viel negative Kritik zum Rodini Park. Dies machte mich aber natürlich umso neugieriger mir davon selbst ein Bild zu machen. Etwa 8 Kilometer würden mich von dem Park trennen, aber das ist für mich wie nichts und ich meisterte das natürlich wie so oft einfach zufuß. Ein lustiges und überraschend spannendes Abenteuer erwartete mich und euch natürlich auch. Was es im Rodini Park auf Rhodos neben unzähligen Tieren und Pflanzen zu erleben gibt und ob es wirklich so schlecht ist , dass seht ihr in diesem Video.
 
Ein bewölkter Morgen in Ialyssos auf Rhodos, Griechenland. Der nun zweite in Folge. Aber es schien aufzulockern und ich machte mich auf, um etwas griechische Natur zu erfahren. Von zuviel Stadttrubel will ich nach einiger Zeit immer eine Auszeit. Und da hilft mir die Natur jedes Mal weiter. Ich hatte bei etwas Recherche entdeckt, dass es in Rhodos Stadt einen Park gibt mit dem Namen Rodini. Stieß leider im Internet auch auf sehr viel negative Kritik. Dies macht mich aber natürlich umso neugieriger mir davon selbst ein Bild zu machen. Kurz vor der Mittagszeit, nachdem alles erledigt, ging ich dann los nach Rhodos. Etwa 8 Kilometer würden mich von dem Park trennen, aber das ist für mich wie nichts. Vorher hielt ich aber im Gregorys, meiner Lieblingsbäckerei hier und gönnte mir einen griechischen Joghurt mit Müsli und Früchten und einen kleinen Kaffee. Zum Glück bekam ich missverständlicherweise einen großen. Aber weiter ging es dann zufuß nach Rhodos.

Kaum versehen war ich dann auch schon angekommen, aber nach Park sah das alles gar nicht so aus. Laut MAPS.ME würde ich direkt drin stehen, aber es sah aus wie eine zugemüllte Würste. Ich fragte eine Frau und sie sagte mir ich solle noch etwas weiter rein gehen, dort würde der Park beginnen. Ich ging hoch bis zur Straße und dort fand ich einen komischen Eingang, der ebenfalls zugemüllt war. Ich ging durch und war etwas nachdenktlich, ob das nun wirklich der Park ist. Doch nach einer Weile ging ich einige Stufen hinunter und sah dann doch einen schönen strukturierten Park vor mir, mit einem kleinem Fluss, in dem sich Enten badeten, die ich vorher noch nie gesehen hatte. Darunter die Warzenente, mit einem warzenartigen, roten Gesicht. Auch einige Pfaus liefen hier herum. Es war schattig und wundervoll. Überall natürlich die Katzen, die darf man nicht vergessen!

Etwas weiter hinein, sah man dann wieder etwas Müll an den Wegrändern und die Brücken waren total kaputt, durch eine ist sogar ein Baum durchgestürzt! So ganz gepflegt war hier dann nun doch nicht. Aber mir gefiel es trotzdem, denn es war immer noch ein grüner Fleck auf Erden! Und es hatte einen eigenen Charme. Aber es war dann auch mal Zeit zurück zugehen, denn die 8 Kilometer zurück kosten auch etwas Zeit und ich ging wieder durch den Stadttrubel zum Hotel. Aber durch die Natur habe ich wieder etwas mehr Entspannung empfunden und die Stadt konnte kommen!

 
VIDEO 20:
Keine Sonne in FALIRAKI | GRIECHENLAND | WELTREISE 278
 

 
Wer hat die Sonne verdeckt in Faliraki auf Rhodos in Griechenland. Täglich schien hier die Sonne auf der gegenüberliegenden Seite der Insel in Ialysos. Hier steht mein Hotel und von hier auf nahm ich mir heute wieder vor erneut zum ca 20 Kilometer entfernten Faliraki zu fahren, um den Rest des schönen, touristischen Ortes zu erkunden. Und um mehr Zeit zu haben, nahm ich heute den Bus anstatt dass ich erneut stundenlang dorthin laufen würde. Doch statt Sonnenschein und Urlaubsstimmunung, fand ich an dem Ort auf etwas anderes. Was dieses Video zu einem FALIRAKI FAIL machte, dass seht ihr in diesem Video.
 
Manchmal kommt es im Leben ganz anders als man denkt! So auch heute auf meinem Ausflug nach Faliraki, auf Rhodos, in dem wunderschönem Griechenland. Ein herrlicher sonniger Morgen und eine gute Laune gaben mir einen wundervollen Start in den Morgen. Doch was ist dann passiert? Die Sonne schien, der Kaffee schmeckte und viel angefallener Arbeit wurde heute morgen auch erledigt. Ein perfekter Start! Ich plante nochmal schnell die letzten Reise-Routen zuende und dann ging ich los zur nächsten Bushaltestelle. Ich wollte nähmlich in die Stadt Rhodos, von wo ich den Bus nach Faliraki nehmen könnte. Es lief super, denn der Bus kam fast zeitnah mit mir an der Haltestelle an und ich fuhr hoch in den nördlichen Teil von Rhodos, zum Buswendepunkt. Dort gibt es zwei Busticketbuden, eine für die Fahrten in die Westseite der Insel und ein für die Östlichen Buslinien. Zweite musste ich wählen, um mein Ticket nach Faliraki zu bekommen. 2,40 € kostet der Spaß von Rhodos nach Faliraki. 2,30 € von Ialyssos nach Rhodos! Fast 5 € hatte ich schon in das Busunternehmen investiert. Ich besorgte mir noch Kaffee und Essen beim Bäcker und da stand auch schon der Bus. Wir fuhren los Richtung Faliraki.
 
Ich schaute auf eine herrliche, sonnige, griechische Landschaft und freute mich auf die Strände und Buchten, die es dort gibt. Doch was war das? Urplötzlich fuhren wir unter einer dichten Wolkendecke und das kurz vor Faliraki. “Das kann doch nicht sein”? dachte ich und wr tatsächlich kamen wir an und es war total bewölkt. Blieb zu hoffen, dass es nicht regnete. Es war doch eben alles blau da oben! Als ich auf einer Bank mein Essen zu ende vernaschte, schien kurz die Sonne wieder raus. Ich ging danach gleich zum Faliraki Beach, meiner ersten heutigen Station. Doch dann ging es direkt los! Es regnete! Das passte mir gerade gar nicht, denn ich hatte nichts dabei, um meine Kamera zu schützen. Meine Hoffnung war, dass es nur kurz sei, was aber gar nicht mehr danach aussah. Ich fragte einige Griechen, wie denn das Wetter an diesem Tag hier, denn ich hatte kein Internet auf dem Handy. Sie versicherten mir, das der Tag so bleiben werde und ich nicht hoch gehen sollte auf den Weg zu den Buchten. Damit habe ich nun gar nicht gerechnet, denn auf der anderen Seite der Insel, knapp über 20 Kilometer weiter schien die Sonne wie verrückt.

Mein Plan ging in die Hose und um mich hier zu verstehen in den Konsumschuppen bin ich auch nicht hergekommen. Faliraki fiel für mich heute ins Wasser und ich nahm den Bus zurück nach Rhodos, was mich dann wieder 2,40 € kostete. Das war fast schon raus geschmissenes Geld heute. Ich lief von Rhodos dann die 8 oder 9 Kilometer zurück, denn noch einen Bus wollte ich nicht bezahlen und das Wetter hier war wie verhext total schön! Wieder in kochender Sonne, lief ich barfuß zurück zum Supermarkt und dann zu meinem Hotel.  Was lernte Arkadij daraus? Auch wenn es nicht so weit entfernt ist, schau mal bitte trotzdem wie das Wetter dort wird! Bereuen aber werde ich das nicht und ja ich habe daraus gelernt!

 
VIDEO 21:
Butterfly Valley on Rhodes | GREECE | WELTREISE 279
 

 
Die traumhafte Insel Rhodos in Griechenland hat unzählig viele Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten für Aktivitäten parat. Die Butterfly Valley (Tal der Schmetterlinge) ist nur eine davon. Meine Entscheidung am heutigen Tage war es also die Butterflies Valley zu erkunden und mich von der Natur Griechenlands verzaubern zu lassen. Mein letzter Tag auf Rhodos war es ebenfalls, bevor meine WELTREISE und zur Zeit Griechenland-Reise, weitergehen musste, an einen neuen tollen Ort in Griechenland. Leider war mein Zeitpunkt auf Rhodos nicht die Hauptsaison, an der man viele der “Russischen Bären” Schmetterlinge sehen konnte, aber ich hatte trotzdem genügend Hoffnung. Ob es mir gelungen war sie zu sehen, dass seht ihr in diesem Video.
 
Das ertse Mal seit langer, langer Zeit, musste mein Handywecker ran. Früh musste ich aus dem Bett, denn ich wollte zur Valley of the Butterflies in Petaloudes, Rhodos, Griechenland. Nur ein Bus von der Stadt Rhodos fährt um 9:30 Uhr in der Früh dorthin. Und ich muss ja auch erst zur Stadt Rhodos kommmen, denn mein Hotel steht in Ialyssos. Aber die Hühner hatten mich sowieso geweckt, die hier jeden Morgen herumschrien. Es waren gefühlt eine Million an der Zahl. Nicht zu vergessen die Hunde und Katzen, die ihren Senf dazu beigetragen hatten. Ausgeschlafen war ich aber trotzdem. Ich ging also rechtzeitig zur nächsten Bushaltestelle und nach einer Weile, weil heute Sonntag war, kam auch ein Bus nach Rhodos angebrettert. Angekommen in Mandraki, der Hafen und der Buswendepunkt, ging ich zu einer der zwei Busticketschalter. Einer für die Fahrten in die Ostseite der Insel und eine für die Westseite. Ticket konnte man hier dorthin nun für die Hin- und Rückfahrt kaufen, insgesamt 10,40 €. Sehr teuer wie ich finde, denn dort werden nochmal 3 € Eintritt dazu kommen. Fast eine Stunde Fahrt trennte mich von den Schmetterlingen, aber auch die vergingen wie im Flug.

Ich war nun da. Das Wetter war super, obwohl Regen angekündigt war, sogar Gewitter! Ich hatte heute mehr Glück als gestern in Faliraki. Leider war es knapp nach der Sesion und die Schmetterlinge könnten nicht mehr so häufig zu sehen sein, aber ich wollte mein Glück versuchen, sowie viele andere Touristen auch. Trübe Gesichter kamen mir entgegen, sie hatte nicht einen Schmetterling sehen können, sagten einige. Das ließ mich nicht kalt, denn wie ihr wisst liebe ich die Natur und finde meistens dort was ich suche! Und so war es auch. Während die anderen Touristen mit hoher Erwartung durchrannten und nur geradeaus schauten, hielt ich an einer ruhigen Ecke, wo ich sofort mindestens 3 Schmetterlinge am Baumstamm entdeckte und es folgten direkt mehr! Ich lief langsam und schaute genau. Ich entdeckte auch viele Krabben im Wasser und zwischen Steinen, sowie viele Spinnenarten. Ein wenig später flogen mir soviele Schmetterlinge entgegen, womit ich so schon gar nicht gerechnet hatte. Das Lichterspiel der Sonne zwischen den Bäumen beeindruckte mich sowieso. Ich war im Paradies, auch weil ich meine Erwartungen nicht zu hoch angesetzt hatte und trotzdem wußte, dass die Natur mir immer das gibt, was mir gut tut! Es war wunderschön, auch wenn ich nur eine Schmetterlingsart zu Gesicht bekam.

Weiter oben konnte man noch das Kalopetra Monastery besichtigen, ein schönes griechisches Kloster. Das nahm ich natürlich auch noch mit. Die Fressbuden lies ich da wo sie waren. ich glaube, die meisten sind auch nur wegen den Buden da noch hochgegangen. Soviel Zeit blieb auch nicht, um noch gemütlichen einen Kaffee zu trinken, denn die Rückfahrt stand an und die Busse haben nur bestimmte Fahrzeiten. Ich ging zurück und wollte pünktlich den Bus für die Rückfahrt erwischen. Genau als ich unten ankam, begann es ordentlich zu regnen. Ich hatte heute so ein Glück! Ich fuhr zurück und stieg aus, um noch etwas einzukaufen, wurde dann aber etwas vom Regen erwischt.

 
VIDEO 22:
Most beautiful sunset on earth | GREECE | WELTREISE 280
 

 
Ialyssos, Rhodos, Griechenland. Most beautiful sunset! Ja heute habe ich, nachdem ich im Tal der Schmetterlinge war, nur noch eine Sache vor und zwar an den Strand (Ialysos Beach) zu gehen und dort noch einmal einen zauberhaften Sonnenuntergang zu erleben. Jedoch machte das Wetter nicht sonderlich mit. Soviel Regen wie heute erlebte ich auf meiner gesamten Rhodes Reise nicht. Es blieb abzuwarten und sich trotzdem raus zu trauen, bevor es dann einen wundervollen Ausblick auf den schönsten Sonnenuntergang gab, den ich je erleben durfte! Hier auf Rhodos am Strand von Ialysos! WOW! Wie das genau ausgesehen hatte, dass seht ihr in diesem Video.
 
Ich fuhr also zurück aus dem Tal der Schmetterlinge und stieg aus, um noch etwas einzukaufen, wurde dann aber etwas vom Regen erwischt. Nach getaner Arbeit im Hotel am Laptop, ging ich zum Sonnenuntergang raus an den Strand. Obwohl es kurze Zeit vorher gedonnert und geschüttet hatte. Es lockerte sich leicht auf und ich wollte meinen letzten Abend auf jeden Fall am Strand verbringen. Ich nahm mir ein Bier mit uns ging rüber. Auch hier wurde ich zu tiefst belohnt! Genau weil eben nicht klarer Himmel war und es eben drüben auf der türkischen Seite blitzte und regnete, hatte ich ein Bild vor mir, war wirklich unglaublich schön war! Soviele Wolken und Lichtspiele, zusammen mit der untergehenden Sonne, das war ein reines Augenschmauß! Die Videos solltet ihr euch auf jeden Fall ansehen!
 
VIDEO 23:
Reisen von Rhodos nach Athen | ACHTUNG GEWITTER! | GREECE | WELTREISE 281
 

 
Es war an der Zeit die traumhafte Insel Rhodos zu verlassen und den Flug in den nächsten tollen Ort in Griechenland anzuteten. Es ging nach Athen! Doch dann krachte es! Donner! Es war der lauteste Donner, den ich bischer gehört hatte. Plötzlich tauchten dunkle Wolken über mir auf und es begann zu blitzen. Und das kurz bevor ich losgehen wollte. Das war doch jetzt ein Scherz? Ich habe mich extra über das Wetter erkundigt, um perfekt zufuß durch zukommen und keine Ausgaben zu verursachen. Dann schoß auch noch Regen wie aus Eimern runter. Wie dieses Abenteuer ausging, dass seht ihr in diesem Video.
 
Und ob ihr es glaubt oder nicht, die Sonne kam tatsächlich wieder. Und sogar genau um 16 Uhr, als ich los gehen wollte verschwanden die Wolken und die Sonne schien wieder als wäre nichts gewesen! Unglaublich! Schnell packte ich zusammen und lief los zum Flughafen! Es war sogar gut so, denn die Luft kühlte herunter und ich konnte mit dem Rucksack viel entspannter laufen, ohne zu schwitzen. ich machte noch ein Päuschen bei Cream Donuts, denn dort gab es Kaffee für nur 1 € und Donuts für 0,50 €. Klar, dies hat mich verlockt!

Ich kam perfekt an am Flughafen und checkte selber ein am Automaten. Kein Schlangestehen, keine Gepäckaufgabe, keine Warterei, nein ich ging direkt zur Gepäckkontrolle und superschnell wartete ich an meinem Gate auf das Boarding. Einfacher bin ich bis jetzt nie durch gekommen am Flughafen. Sogar mein Flug landete zu 100 % um genau 22:00 Uhr! Auch mein Bus kam wie geplant, der mich nach Voula bringen wollte, einem Vorort von Athen. Ticket allerdings muss man sich direkt beim Flughafenausgang besorgen im Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos, bevor man mitfahren darf, auch dies schaffte ich reibungslos. Ich stieg aus in Pigadakia und fand auch in wenigen Minuten mein Häuschen und die netten Gasätgeber. Gleich ab ins Bett und eine gute Nacht!
   
mehr folgt...bitte um etwas Geduld.

Für noch mehr Informationen und Details, schau dir das WELTREISE Video dazu an. Lass sehr gerne einen Daumen hoch und schreib ein nettes Kommentar, wenn dir das Video gefallen hat! Gerne darfst du es mit all deinen Freunden teilen. Lass dich von meiner WELTREISE inspirieren für deinen eigenen Urlaub oder deine eigene große WELTREISE! Hast du noch Fragen, Ideen und Anregungen, vielleicht auch Hilfe nötig bei deiner eigenen großen WELTREISE, so bin ich gerne für dich da und beantworte jedes Kommentar und jede Nachricht. Auch per E-Mail darfst du mich gerne kontaktieren.

Sieh dir gleich an welche Länder ich noch bereiste habe ➤➤➤

Fotos und Bilder © Arkadij Schell  



So wirst du selbst zum
REISEFOTOGRAFEN

Dir wird auch folgendes gefallen!

0 Kommentare